Style it! Shoot it! – Deine selbst gemachten Kreationen fotografieren in 10 Lektionen

Mittlerweile gehört es zu den Lieblingsbeschäftigungen unserer Redakteurin Lobke, „Pinterest-würdige“ Fotos zu schießen. Nach der Teilnahme an einem Workshop „Styling und Fotografie“ von Mino und Silvie Bonne hat sich ihr eine ganz neue Welt eröffnet. Seid ihr neugierig, was sie dort über das Foto-Styling gelernt hat? Lobke fasst es für euch in 10 kurzen Lektionen zusammen. So kannst du selbst demnächst deine Kreationen in weihnachtlicher Umgebung fotografieren und in deinem Blog oder auf anderen Social-Media-Kanälen verffentlichen.

Lektion 1
EINE INSPIRATIONSTAFEL ANLEGEN screen-shot-2017-11-28-at-15-33-27

Inspiration ist der erste Schritt. Du kannst natürlich einfach anfangen zu fotografieren. Viel schöner ist es aber, eine Vorstellung von Aussehen und Gestaltung deines Fotos zu haben. Darum ist es praktisch, auf Pinterest ein Mood-board zu erstellen oder – ganz im alten Stil – Fotos aus Zeitschriften auszureißen und an eine Inspirationstafel zu hängen. Pinterest ist übrigens das Eldorado für schöne Fotografie. Neben tollen Fotos findest du hier auch hilfreiche Tutorials, Tipps und Tricks für das eigene Vorgehen. Einfach „Tipps Fotografieren“ in die Suchzeile eingeben und so viel Anregungen wie möglich sammeln. Auch auf YouTube findest du unendlich viele Anleitungsvideos, die dir helfen, kreativ zu fotografieren.

Lektion 2
DEIN SELBST GEMACHTES PRODUKT GENAU STUDIERENscreen-shot-2017-11-28-at-15-33-40

Nicht die Kamera ist das Wichtigste für ein schön gestaltetes Foto, sondern du selbst, der Fotograf und dein Gegenstand, also das, was du selbst gemacht hast. Achte daher darauf, dass deine Kreation perfekt aussieht! Ist sie gut verarbeitet? Hängen keine Fäden heraus? Welche Farbe hat sie? Aus welchem Material besteht sie? Hat sie eine bestimmte Struktur? Auf dieser Basis wählst du danach einen passenden Untergrund und einige Requisiten aus.

Lektion 3
ERZÄHL MIT DEINEM FOTO EINE GESCHICHTE screen-shot-2017-11-28-at-15-33-46

Bevor du gleich Requisiten zusammensuchst, ist es wichtig, ein Thema für dein Foto auszuwählen. Denk dabei daran, was du mit deinem Foto erzählen möchtest, was ist die Geschichte? Willst du zum Beispiel ein Party-Thema mit Konfetti, Blumen und Partyartikeln? Oder willst du einfach nur dein selbst gemachtes Stück mit den Bastelmaterialien darstellen?

Lektion 4
ACHTE AUF DAS LICHT

screen-shot-2017-11-28-at-15-33-56Sofern möglich, solltest du immer bei Tageslicht fotografieren. Such dir daher einen Platz, der so nah wie möglich am Fenster liegt oder fotografiere gleich draußen. Du wählst dabei einen möglichst dezenten Untergrund, sodass dein Gegenstand in den Vordergrund rückt. Zu wenig Licht? Als Anfängerin im Fotostyling habe ich in den letzten Jahren gelernt, dass man nicht in teure Lichtboxen und Aufnahmetische investieren muss, um die fertiggestellten Kreationen zu fotografieren. Du kannst eine Lichtbox ganz einfach aus einem Pappkarton und weißem Stoff selbst herstellen. Oder versuch einfach mal, deine selbst gemachte Kreation in eine weiße Badewanne zu legen.

Lektion 5screen-shot-2017-11-28-at-15-34-10
DU BIST DIE QUEEN DER SECONDHANDLÄDEN UND FLOHMÄRKTE

Requisiten machen dein Foto besonders interessant. Am besten sammelst du das ganze Jahr über schöne kleine Dinge von Flohmärkten und in Secondhandläden, sodass du aus dem Vollen schöpfen kannst, wenn es ans Fotografieren geht. Schau auch mal nach, was du alles schon zu Hause hast. Manchmal können Gegenstände wieder interessant werden, wenn du sie in ein anderes Licht setzt. Was bei mir immer gut funktioniert, ist die Verwendung von frischen Blumen oder Grünpflanzen in meinen Fotos. Einfach eine Pflanze danebenstellen, und das Foto wirkt sofort frischer! Deinem Stillleben wird wortwörtlich Leben eingehaucht. Dein Foto bekommt mit einem Zweig Tannengrün und etwas Glitzer einen besonders festlichen Touch. Versuch einfach mal, dein Blickfeld zu erweitern und geh auf die Suche nach festlichen Materialien: ein schöner Leinenstoff, ein warmes Stück Holz, Gegenstände aus Bronze oder Kupfer …

Entdecke alle Lektionen in unserem aktuellen Heft!

MÖCHTEST DU MEHR ÜBER DAS STYLING VON FOTOS LERNEN?screen-shot-2017-11-28-at-15-35-07

Nimm einfach an einem Workshop “Styling & Fotografie” von Mino und Silvie Bonne teil. Der Workshop wird auch 2018 wieder stattfinden, die genauen Daten findest du auf www.minopapersweets.be und www.silviebonne.be.