DIY: Ohrringe mit fransen

Auf der Silvesterparty tragen wir gern besonders festliche Ohrringe. Dieses Paar hast du schnell selbst gemacht und außerdem kannst du die Farbe ganz auf dein Party-Outfit abstimmen. NUÏ erklärt, wie man sie fertigt.

MATERIAL FÜR 2 OHRRINGE (Alles bei De Banier erhältlich)
• Goldfarbener Messingdraht (0,6 mm): 20 cm
• Stickgarn: 1 Rolle
• GoldfarbeneGlasperlen:20
• Goldfarbene Ohrhänger: 2
• Kneifzange für Schmuck
• Rundzange für Schmuck (damit kannst du den Messingdraht ganz einfach biegen)
• StückPappe

ARBEITSANLEITUNG
1. 10 cm Messingdraht abschneiden.
2. Zwei Glasperlen auf den Messingdraht fädeln.
3. Ein 3 cm breites Stück Pappe zuschneiden. Das Stickgarn 8 Mal rund um die Pappe wickeln. Abschneiden. Das Garnbündel vorsichtig von der Pappe schieben.
4. Den Messingdraht durch die Schlaufe am oberen Ende des Stickgarns ziehen. Dann schneidest du noch ein kleines Stück Stickgarn ab und wickelst es oben, direkt unterhalb des Messingdrahts, rund um das Stickgarn. Einen doppelten Knoten machen, so dass die Schlaufe des Stickgarns gut rund um den Messingdraht befestigt ist.
5. Die Schlaufen am anderen Ende durchschneiden. Damit hast du jetzt dein erstes Fransenbündel.
6. Schritt 2 bis 5 vier Mal wiederholen.
7. Die letzten beiden Glasperlen auf den Messingsdraht schieben.
8. Die Enden des Messingdrahts aus entgegengesetzten Richtungen in die Öse im Ohrhänger stecken. Mit der Rundzange kannst du den Messingsdraht eng rund um die Öse befestigen. Abschneiden.
9. Alle Fransen auf die gleiche Länge schneiden.
10. Auf diese Weise auch den zweiten Ohrring anfertigen.

Fertig!

Folge NUÏ auf Instagram und Facebook.