DIY: SOCKEN AUS SAMT

Am Neujahrstag machst du es dir mit diesen Socken aus Samt auf dem Sofa gemütlich. Denn einen Kater kuriert man mit Stil aus. NUÏ erklärt, wie man sie selbst fertigt.

AUSWAHL DES STOFFES
Wir haben mit Stretchsamt Nicky Velours gearbeitet.

MATERIAL
• Stoff: Nicky Velours – 50 cm
• Nähgarn
• Schnittmusterpapier
• Zeichenmaterial

SCHNITTMUSTER
Abmessungen Samtsocken: Größe 37-40

Schnittmusterteil 1: Unterseite Fuß
Schnittmusterteil 2: Oberseite Fuß
Schnittmusterteil 3: Vorderseite Bein
Schnittmusterteil 4: Rückseite Bein

Achtung: Bei allen Schnittmusterteilen ist bereits eine Nahtzugabe von 1 cm inbegriffen.
Diese Schnittmusterteile findest du hier.

ARBEITSANLEITUNG

1. Die Schnittmusterteile aus Schnittmusterpapier ausschneiden und diese auf den Stoff stecken, beim Stretchstoff musst du gut auf den Fadenlauf achten!
2. Die Schnittteile zweimal aus dem Stoff zuschneiden, das zweite Mal spiegelverkehrt. Die Schnittteile rundum mit einer Zickzackschere schneiden.

Tipp! Den Stoff während des Nähens etwas dehnen, dadurch werden die Nähte etwas elastisch. Die Stichlänge ist immer 2,5 und die Nahtzugabe beträgt 1 cm (sofern nicht etwas anderes angegeben ist).

3. Die schmale Seite von Teil 3 rechts auf rechts gegen die ausgeschnittene Rundung von Teil 2 legen, von Punkt A bis B stecken und annähen.
4. Teil 1 so rechts auf rechts auf Teil 2 legen, dass die Punkte genau aufeinander liegen. Von Punkt A bis Punkt B stecken und annähen.
5. Die Rundung von Teil 4 rechts auf rechts an den noch nicht genähten Rand von Teil 1 legen. Von Punkt A bis Punkt B stecken und annähen.
6. Die längsten Seiten von Teil 3 und 4 stecken und annähen, die rechten Stoffseiten liegen (auf beiden Seiten) aufeinander.
7. Die Nahtzugabe an mehreren Stellen in Höhe aller Rundungen (Spitzen, Knöchel und Ferse) kurz einschneiden, senkrecht zur Naht und bis kurz vor der Naht.
8. Am oberen Rand der Socke einen Rollsaum von 1 cm x 1 cm machen und eine Ziernaht 0,8 cm vom Rand entfernt (Stichlänge 3,5) steppen.

Fertig!

Folge NUÏ auf Instagram und Facebook.