Britt empfiehlt: Flower Power

Getrocknete oder gepresste Blumen sind eine schöne Möglichkeit, das ganze Jahr hindurch eine farbenfrohe Blütenpracht genießen zu können. Unsere Chefredakteurin Britt empfiehlt uns einige Designerinnen, die mit ihren Blumen die schönsten Deko-Gegenstände herstellen.

Frisch gepresst

Hinter @pressedwithloveandnature versteckt sich die junge Mama Sofie Spruyt aus Belgien. Nach der Geburt ihrer Zwillinge ist sie oft mit ihnen spazieren gegangen und hat unterwegs Blumen gepflückt. Sie hat sie dann zum Trocknen zwischen die Seiten eines Buches gelegt und eine Zeitlang vergessen. Nachdem sie dann wieder auf sie gestoßen ist, hat sie die getrockneten Blumen verarbeitet, während ihre Söhne schliefen. Das Ergebnis: Zarte eingerahmte Blumenkunstwerke und Karten für alle Gelegenheiten.

Blumenservice

Hessa Al Ajmani ist ein Visual Artist aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie hat schon als Kind angefangen, mit allerlei Arten von Teig und Ton zu experimentieren und hat ihre Techniken während ihres Studiums weiter verfeinert. Obwohl sie schon länger als Künstlerin aktiv ist, hat sie erst vor einem guten Jahr angefangen, Blumen in Keramik zu „drücken“. In ihrem Studio zu Hause macht sie alles von A bis Z: modellieren, brennen in ihrem eigenen Ofen und glasieren.

Ihre märchenhaften Teller und Tassen regen die Fantasie an. Wer kann sich nicht vorstellen, seinen Tisch mit ihrem Service schön einzudecken?

View this post on Instagram

🌓🌞🌗

A post shared by Hessa Al Ajmani 🌻 (@hessaalajmani) on

Folge ihrer Arbeit über @hessaalajmani.

Sticken mit echten Blumen

Olga Prinku näht mit viel Geduld getrocknete Blumen auf Tüll. Sie hat dafür eine spezielle Technik entwickelt, wobei ihr Stickgarn auch aus organischem Material besteht, so dass er kaum zu sehen ist. Ihre Arbeiten befestigt sie in einem Stickring, den man einfach an die Wand hängen kann.

View this post on Instagram

Just a little post to say hello. It seems it is taking me longer between posts these days. Here's a hoop I did earlier this month with foraged wild achillea in white and home grown #cornflowers. Can I ask you a personal question? What is reason you're following me: a) you work with flowers and get inspiration for your own projects b)you generally enjoy crafting and would like to learn a new craft c) you're an artist or maker yourself and enjoy seeing a fellow creative on their journey, d) you've followed for ages (I know my direction has changed over the years from family to flowers and now embroidery 🙈) and you feel like you know me as a friend even though we've never met. Or any other reasons? Would really appreciate an honest answer. Thanks so much! #flowersontulle #weekend #flowestagram #botanical #contemporaryembroidery  #embroideryart #darlingweekend#embroideryhoop #hoopart #embroideryinstaguild#embroiderylove #embroiderywork#handembroidery #handstitched #modernembroidery#needlecraft #art #dryflowers#calledtobecreative #createcultivate #createeveryday#creativelife #creativecommunity#creativelifehappylife #inspiredbynature #alittlebeautyeveryday

A post shared by Olga Prinku (@olgaprinku) on

Die Arbeit von Olga kannst du dir hier ansehen.