Britt empfiehlt: Abstraktes Weben

Drüber – drunter – drüber – drunter … Weben ist ein bisschen wie meditieren. Aber wenn wir selbst nicht die Zeit dafür haben, macht es uns Freude, Webarbeiten zu kaufen. Das Studio Tartaruga ist ein polnisches Webatelier, dass in Handarbeit herrliche Teppiche, Kelims und Wandbehänge herstellt.

Geteilte Leidenschaft

Tartaruga ist polnisch und bedeutet „Schildkröte“. Der Name verweist auf die Langsamkeit des Herstellungsprozesses, aber auch auf die lange Lebensdauer und den einzigartigen Aspekt der gewebten Kreationen, die im Webstudio dieser beiden Freundinnen entstehen.

Wiktoria und Jadzia verbindet die Leidenschaft für die Handwerkskunst und für einzigartiges Design. Das übertragen sie in handgewebte Stücke, die deine Wand oder deinen Fußboden verschönern. Ihre Kreationen sind manchmal farbenfroh, dann wieder in Pastell- oder Grautönen, aber immer modern abstrakt. Wir sind schon Fan ihres 1,5 Meter breiten Kelims in schwarz-weiß, der besonders gut dazu geeignet ist, ihn über das Sofa oder das Bett zu hängen.

View this post on Instagram

We’re proud to show you the widest kilim ever made in our studio! It’s 1,5m wide what makes it perfect to hang over a bed or a sofa 😊 The process of making such a big weaving can be quite exhausting. Thanks God Wiktoria has almost basketball player-lenght or rather gorilla-lenght arms so it’s a little bit easier 😂 The kilim will be avaliable on our online store and etsy soon! For more info just send us a dm💫 . . . #tartarugastudio #kilim #rug #rawwool #naturalmaterials #traditionalcraft #mountainart #handwoven #wallhanging #headboard #craftsposure #wovenwallhanging #fiberart #newvintage #weaversofinstagram #etsyseller #etsywedding #craftstudio #newcraft #walldecoration #walldecor #wovenwallart #rawmaterials #mountainslovers

A post shared by TARTARUGA (@tartaruga.studio) on

Weben mit Engagement

Außerdem sind beide sozial engagiert: Die Wolle, die sie zum Weben verwenden, ist entweder recycelt oder stammt von nachhaltig arbeitenden, lokalen Schafzüchtern. Darüber spenden sie zwei Prozent ihres Umsatzes aus dem Verkauf ihrer Produkte an die Stiftung refugee.pl, eine Organisation, die gegen Rassismus kämpft.

Das Atelier von Tartaruga befindet sich in Łódź, einer polnischen Stadt, die unauflöslich mit der hiesigen Textilindustrie verbunden ist. Mit ihrem Studio wollen Wiktoria und Jadzia auf die lange Tradition der Stadt verweisen. Neben dem Entwerfen und Herstellen von Stoffen organisieren sie auch Workshops, in denen man das Weben erlernen kann.

Die Arbeiten von Tartaruga sind auf ihrer Instagram-Seite zu sehen. Auf ihrer Website findest du den Webshop.