Allgemeine Verkaufsbedingungen

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN SANOMA MEDIA BELGIUM NV (Version vom 4. Februar 2016)

Download Allgemeine Geschäftsbedingungen (pdf)

  1. Anwendungsbereich der Bedingungen

1.1. Durch die Annahme eines Angebots bzw. das Aufgeben einer Bestellung oder durch einen Kauf gelten die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen seitens des Kunden vollständig und unter Ausschluss anderer Bedingungen akzeptiert. Diese Bedingungen heben alle vorherigen auf und ersetzen sie.

1.2. Abweichungen von den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich in schriftlicher Form möglich; die übrigen Bestimmungen bleiben unverändert in Kraft.

1.3. Sämtliche in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführten Rechte und Ansprüche von Sanoma Media Belgium gelten ebenso für seitens Sanoma Media Belgium eingeschaltete Dritte.

  1. Angebote und Verträge

2.1. Ein verbindlicher Kaufvertrag zwischen dem Kunden und Sanoma Media Belgium gilt als geschlossen, sobald Sanoma Media Belgium die Bestellung des Kunden erhalten hat. Der Kunde erhält eine Bestätigung per E-Mail (bei Online-Bestellungen). Sanoma Media Belgium ist berechtigt, die Gültigkeit des Vertragsschlusses anderen Bedingungen zu unterwerfen, z. B. im Falle von umfangreichen Bestellungen oder Vorkasse, Bestellungen seitens Minderjähriger oder nicht geschäftsfähiger Personen, wenn die Bestellung unvollständig oder nicht korrekt ist oder wenn vorherige Bestellungen noch nicht ordnungsgemäß beglichen wurden. Sanoma Media Belgium behält sich das Recht vor, Bestellungen abzulehnen. Sanoma Media Belgium kann diese Entscheidung nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen treffen. Der Kunde wird über diese Entscheidung informiert. Falls der Kunde nach Aufgabe der Bestellung keine Bestätigung per E-Mail erhält, wird die Bestellung eventuell nicht verarbeitet und/oder es ist möglicherweise ein Fehler aufgetreten (z. B. ungültige E-Mail-Adresse, Spamfilter, …). Bitte nehmen Sie bei Problemen Kontakt mit unserem Kundendienst auf, Telefonnummer +32 2 309 29 02, oder per Mail an info@abon.be.

2.2 Widerrufsrecht

Gemäß Artikel VI.47 des belg. Wirtschaftsgesetzbuchs, mit Ausnahme der nachfolgend (und im Artikel VI.53 des belg. Wirtschaftsgesetzbuchs) aufgeführten Fälle, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag ohne Angabe von Gründen und unter Einhaltung folgender Modalitäten zu widerrufen:

  1. Widerrufsfrist: Die Frist, innerhalb derer der Kunde seinen Widerruf vorbringen kann, endet:
    • Bei Verträgen über regelmäßige Lieferungen von Waren während eines bestimmten Zeitraums: 14 Tage nach dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm beauftragter Dritter, welcher nicht der Transporteur ist, die erste physische Ware entgegennimmt. Bei Verträgen über die Lieferung digitaler Inhalte, die nicht auf physischen Datenträgern geliefert werden, gelten abweichende Regelungen (siehe nachfolgend unter d).
    • Bei Einzellieferungen von Waren: 14 Tage nach dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm beauftragter Dritter, welcher nicht der Transporteur ist, die physische Ware entgegennimmt.
    • Wenn der Kunde mehrere Waren gleichzeitig bestellt, die separat geliefert werden: 14 Tage nach dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm beauftragter Dritter, welcher nicht der Transporteur ist, die letzte physische Ware entgegennimmt.
    • Falls die Lieferung einer Ware aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht, 14 Tage nach dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm beauftragter Dritter, welcher nicht der Transporteur ist, die letzte physische Teillieferung entgegennimmt.

–        Bei Dienstleistungsverträgen oder Lieferverträgen für digitale Inhalte, die nicht auf physischen Datenträgern geliefert werden: 14 Tage nach Vertragsschluss, ungeachtet der in Artikel VI.53 (1° und 13°) des belg. Wirtschaftsgesetzbuchs vorgesehenen Ausnahmen (siehe nachfolgend unter d).

  1. Ausübung des Widerrufs: Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Sanoma Media Belgium eindeutig erklären (z. B. schriftlich per Post, Fax oder E-Mail), dass er den Vertrag widerrufen möchte. Zu diesem Zweck kann er das Musterformular für Widerruf verwenden; dies ist jedoch nicht verpflichtend. Um die Widerrufsfrist einzuhalten, muss der Kunde die Mitteilung bezüglich seines Wunsches, vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, vor Ablauf der Widerrufsfrist versenden.
  2. Folgen des Widerrufs: Falls der Kunde den Vertrag widerruft, werden ihm sämtliche Zahlungen, die er bis zu diesem Moment geleistet hat, inklusive Versandkosten unverzüglich bzw. spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung seiner Entscheidung an Sanoma Media Belgium, den Vertrag zu widerrufen, von Sanoma Media Group erstattet (ausgenommen eventuelle zusätzliche Kosten aufgrund seiner Wahl einer anderen Lieferweise als die von Sanoma angebotene, günstigste Standardlieferung). Sanoma Media Belgium erstattet den Betrag in gleicher Weise wie die ursprüngliche Zahlung erfolgte, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde; in jedem Fall dürfen ihm durch die Rückerstattung keine weiteren Kosten in Rechnung gestellt werden. Sanoma Media Belgium darf die Erstattung zurückbehalten, bis sie die zurückgesendeten Waren erhalten hat oder bis der Kunde die Rücksendung mitgeteilt hat, je nachdem, was zuerst eintritt. Der Kunde muss die Waren unverzüglich, jedoch nicht später als 14 Tage nach Mitteilung seiner Entscheidung an Sanoma Media Belgium, den Vertrag zu widerrufen, an Sanoma Media Belgium zurücksenden oder übergeben (oder, falls zutreffend, an eine von Sanoma ausdrücklich zur Annahme der Waren berechtigte bezeichnete Person). Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der vierzehntägigen Frist zurückgesendet hat. Die aus der Rücksendung der Waren direkt entstehenden Kosten sind vom Kunden zu tragen. Die Kosten werden auf eine Höchstsumme von rund 15 EUR begrenzt. Die Waren müssen vollständig und unbeschädigt sowie in ihrer Originalverpackung an die auf der Verpackung oder bei der ursprünglichen Sendung angebene Adresse und gemäß eventueller weiterer Anweisungen zurückgesendet werden, im vorliegenden Fall in derselben Verpackung, in welcher der Kunde sie erhalten hat. Der Kunde haftet für die Wertminderung der Waren infolge der Benutzung der Waren, die über die erforderliche Nutzung hinausgeht, um die Art, die Eigenschaften und die Funktion der Waren festzustellen. Falls der Kunde das in diesem Artikel aufgeführte Widerrufsrecht nutzen möchte, darf er die Produkte während der Widerrufsfrist nicht in einer Weise benutzen, die ihren Wert mindert oder sie beschädigt. Falls die Qualität der Produkte gemindert wird, falls die retournierten Produkte nicht vollständig sind und/oder falls die in diesem Artikel aufgeführten grundsätzlichen Bestimmungen nicht eingehalten werden, behält sich Sanoma Media Belgium ausdrücklich das Recht vor, die retournierten Artikel zurückzuweisen und/oder Schadenersatz für jeglichen Wertverlust zu fordern.
  3. Gemäß Artikel VI.53 des belg. Wirtschaftsgesetzbuchs darf der Kunde kein Widerrufsrecht ausüben bei:

1°    Dienstleistungsverträgen nach kompletter Erbringung der Dienstleistungen, wenn der Beginn der Erbringung auf vorherige ausdrückliche Zustimmung seitens des Kunden erfolgte, sofern der Kunde versteht, dass er sein Widerrufsrecht verliert, sobald das Unternehmen den Vertrag vollständig erfüllt hat; für derartige Dienstleistungen erteilt der Kunde ausdrücklich seine Zustimmung durch Aufgabe der Bestellung oder Kauf sowie die Anerkennung der aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass mit der Ausführung unmittelbar nach Vertragsschluss begonnen wird (d. h. innerhalb der Widerrufsfrist von 14 Tagen ab Vertragsschluss), er erkennt an, dass er sein Widerrufsrecht verliert, sobald das Unternehmen den Vertrag vollständig erfüllt hat.

2°    Lieferung von Waren oder Erbringung von Dienstleistungen, deren Preis an die Schwankungen des Wechselkurses gebunden ist, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können.

3°    Lieferung von Waren, die gemäß den Spezifikationen des Kunden angefertigt wurden oder die eindeutig für eine bestimmte Person vorgesehen sind.

4°    Lieferung von schnell verderblichen Waren oder Waren mit begrenzter Haltbarkeit.

5°    Lieferung von versiegelten Waren, die aufgrund von Gesundheits- und Hygienesicherheitsvorschriften nicht retourniert werden dürfen und deren Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde.

6°    Lieferung von Waren, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Art untrennbar mit anderen Produkten vermischt sind.

7°    Lieferung von alkoholischen Getränken, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, aber die erst 30 Tage später geliefert werden können und deren tatsächlicher Wert vom aktuellen Marktpreis abhängig ist, worauf das Unternehmen keinen Einfluss hat.

8°    Verträge, im Rahmen derer der Kunde das Unternehmen ausdrücklich gebeten hat, ihn vor Ort zu besuchen, um dringende Instandsetzungs- oder Wartungsarbeiten auszuführen; falls jedoch das Unternehmen bei einem solchen Besuch zusätzliche Dienstleistungen erbringt, die der Kunde nicht ausdrücklich gefordert hat, oder andere Waren liefert als die Ersatzteile, die für die Wartung oder Instandsetzung benötigt werden, gilt das Widerrufsrecht für die zusätzlichen Dienste oder Waren.

9°    Lieferung von versiegelten Audio- und Video-Aufnahmen sowie versiegelten Computerprogrammen, deren Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde.

10°  Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Magazinen, mit Ausnahme von Verträgen für ein Abonnement für derartige Publikationen.

11°  Verträge, die während einer öffentlichen Versteigerung geschlossen werden.

12°   Bereitstellung von Räumlichkeiten, die nicht Wohnzwecken, Gütertransport, Autoverleih, Catering und anderen Diensten mit Bezug zu Freizeitaktivitäten dienen, falls in den Verträgen ein bestimmtes Datum oder eine bestimmte Dauer für die Ausführung vorgesehen sind.

13°   Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem physischen Datenträger bereitgestellt wird, wenn der Beginn der Erbringung auf vorherige ausdrückliche Zustimmung seitens des Kunden erfolgte, sofern der Kunde versteht, dass er sein Widerrufsrecht verliert, sobald das Unternehmen den Vertrag vollständig erfüllt hat; für derartige Verträge erteilt der Kunde durch Anerkennung der aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Genehmigung, dass mit der Ausführung unmittelbar nach Vertragsschluss begonnen wird (d. h. innerhalb der Widerrufsfrist von 14 Tagen ab Vertragsschluss) und erkennt an, dass er dadurch sein Widerrufsrecht verliert.

14°   Dienstleistungsverträgen für Wetten und Lotterien.

2.3. Sämtliche Produktangebote gelten solange Vorrat reicht. Sanoma Media Belgium bemüht sich, alle Produkte weitestgehend verfügbar zu halten. Sanoma Media Belgium haftet jedoch nicht für nicht verfügbare Produkte. Falls ein Produkt nicht mehr vorrätig sein sollte, wird Sanoma Media Belgium dies dem Kunden so schnell wie möglich mitteilen, so dass dieser entscheiden kann, ob er seine Bestellung stornieren möchte.

2.4. Die Lieferung erfolgt ausschließlich auf dem Gebiet von Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich. Es erfolgen keine Bestellungen/Lieferungen außerhalb dieses Gebiets, falls diese Option für das betreffende Produkt nicht ausdrücklich angeboten wird.

2.5. Die Abonnementsangebote auf dieser Website gelten nur für Personen/Haushalte, die in den vergangenen 3 Monaten kein Abonnement für den/die ausgewählten Titel an derselben Adresse abgeschlossen haben. Der Vorzugstarif gilt mindestens 1 Jahr (falls nicht anders angegeben), ungeachtet möglicher Preiserhöhungen im Laufe des Jahres.

2.6. Sanoma Media Belgium haftet keinesfalls für Schäden oder Nachteile, die durch Aufgabe und/oder Einstellung einer Zeitschrift auf dem Markt entstehen.

2.7. Ein Abonnement für digitale Inhalte wird automatisch weitergeführt und kann vom Kunden jederzeit gekündigt werden. Das Abonnement endet anschließend nach dem letzten Tag des Monats, in dem gekündigt wurde.

  1. Preise & Zahlung

3.1. Die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise werden berechnet. Alle angegebenen Preise verstehen sich in Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, falls zutreffend Recupel-Abgabe, und exklusive Versandkosten, falls nicht anders angegeben oder schriftlich vereinbart.

3.2. Sanoma Media Belgium behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Preise, Tarife und/oder das Angebot (z. B. Aufgabe oder Neuerscheinung von Magazinen, Änderungen der Erscheinungshäufigkeit, Änderung der Auflage durch Preisanpassung, etc. )zu ändern und mögliche Fehler zu korrigieren. Sollte dies einen Nachteil für den Kunden mit sich bringen, wird dieser darüber schriftlich informiert und ist berechtigt, die Bestellung innerhalb von zehn Tagen ab Kenntnisnahme zu stornieren.

3.3. Sanoma Media Belgium haftet nicht für eventuelle Druck- oder andere Fehler in den Preisangaben und/oder Bedingungen, noch für eventuelle Fehler in den Produktbeschreibungen und/oder Abbildungen.

3.4. Für sämtliche Kaufvorgänge akzeptiert Sanoma Media Belgium die Zahlung per Kreditkarte oder Banküberweisung (falls nicht anders vermerkt). Falls Sie per Kreditkarte bezahlen möchten, berechtigen Sie Sanoma Media Belgium oder einen ihrer Subunternehmer oder Lieferanten, die für die Dienstleistungen rund um den Zahlungsverkehr verantwortlich sind, zu überprüfen, ob Ihre Kreditkarte gültig ist und ob ausreichendes Guthaben für die Begleichung des Kaufpreises vorhanden ist, und diese Summe bereits für den Kauf zu reservieren. Bei Zahlung per Banküberweisung werden die Produkte nach Erhalt der Summe bei Sanoma Media Belgium versendet.

3.5. Auf sämtliche offenen Beträge werden ab dem Fälligkeitsdatum rechtskräftig und ohne vorherige Mahnung Verzugszinsen in Höhe von zehn Prozent (10 %) pro Jahr fällig, jeder angefangene Monat wird dabei als kompletter Monat berechnet. Darüber hinaus erfolgt rechtskräftig und automatisch ein Aufschlag von fünfzehn Prozent (15 %), jedoch mindestens fünfundzwanzig Euro (€ 25)auf die offenen Beträge. Außerdem gehen alle eventuell anfallenden Gerichts- und Beitreibungskosten zu Lasten des Kunden.

  1. Lieferung

4.1. Das Produkt wird an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Adresse geliefert. Bei einem Abonnement kann der Kunde eine Adressänderung entweder über den Abonnementenservice unter der Nummer +32 2 309 29 02 oder in seinem Profil vornehmen. Die Lieferkosten für Abonnements trägt Sanoma Media Belgium; sie gelten als im Abonnementspreis inbegriffen.

4.2. Die Angabe von Terminen in Verbindung mit der Lieferung sind unverbindlich. Bei Abonnements ist der Liefertermin abhängig vom Erscheinungsdatum des bestellten Magazins. Sanoma Media Belgium bemüht sich, angegebene Termine einzuhalten, haftet jedoch nicht bei späterer Lieferung.

  1. Eigentumsvorbehalt

5.1. Alle Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung ausschließliches Eigentum von Sanoma Media Belgium.

  1. Reklamationen & Garantie

6.1. Falls das erhaltene Produkt nicht dem bestellten Produkt entspricht oder wenn der Kunde es beschädigt erhält, kann er es unter Berücksichtigung derselben Vorgehensweise und unter denselben Bedingungen wie in Artikel 2.2. beschrieben innerhalb von vierzehn Tagen ab Lieferdatum des Produkts an Sanoma Media Belgium zurücksenden. Sanoma Media Belgium wird dem Kunden ein neues oder das passende Produkt zusenden, sobald der retournierte Artikel eingetroffen ist. Der Kunde zahlt in diesem Fall keine zusätzlichen Versandkosten.

6.2. Bei Kauf eines oder mehrerer Produkte wird dem Kunden die gesetzliche Garantie und der im Gesetz vom 1. September 2004 über Verbraucherschutz bei Handel mit Konsumgütern vorgesehene Schutz gewährt, der sich auf Mängel bezieht, die dem Kunden bei Vertragsschluss nicht bekannt waren oder die er nicht kennen musste. Der Kunde wird Sanoma Media Belgium über einen Mangel im Sinne des zuvor bezeichneten Gesetzes spätestens zwei Monate nach Feststellung des Mangels schriftlich informieren.

6.3. Für jegliche Reklamationen und Fragen kann der Kunde sich unter den im Anschluss an diese Bedingungen aufgeführten Kontaktdaten an den Kundendienst von Sanoma Media Belgium wenden. Sanoma Media Belgium wird sich bemühen, Reklamationen oder Fragen innerhalb von 10 Arbeitstagen zu bearbeiten. Darüber hinaus kann der Kunde sich für eine außergerichtliche Einigung bei Streitigkeiten an den Belgische föderale Verbraucherombudsdienst (VOD) wenden: North Gate II, Koning Albert II-laan 8, 1000 Brüssel, Tel.: +32 2 702 52 00, Fax: +32 2 808 71 20, E-Mail: contact@ ombudsdienstverbraucher.be, Website: www.ombudsdienstverbraucher.be. Darüber hinaus kann im spezifischen Fall zur Beilegung von Streitigkeiten, die aus Onlinetransaktionen hervorgehen, die „Plattform für Online-Streitbeilegung“ (Online Dispute Resolution (ODR)) der Europäischen Union genutzt werden. Website: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

  1. Verlust oder Diebstahl

7.1. Sanoma Media Belgium trägt das Risiko für Verlust oder Diebstahl bis zur Lieferung des Produkts beim Kunden. Der Kunde ist gehalten, Sanoma Media Belgium über jegliche ausbleibende Lieferung innerhalb von 14 Arbeitstagen ab Bestelldatum zu informieren. Diese Meldung hat per Mail an info@abon.be oder telefonisch unter +32 2 309 29 02 zu erfolgen. Sanoma Media Belgium behält sich das Recht vor, die Anfrage des Kunden zu verweigern, falls diese nach Ablauf der angegebenen Frist erfolgt.

7.2. Sanoma Media Belgium haftet nicht für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl des Produkts nach erfolgter Lieferung.

  1. Höhere Gewalt

8.1. Sanoma Media Belgium haftet nicht für Nichterfüllung der gesamten oder von Teilen der Verbindlichkeiten, falls diese Nichterfüllung durch höhere Gewalt oder ähnliche Ereignissen begründet ist, z. B. Ereignisse, die es Sanoma unmöglich machen, ihre Verbindlichkeiten zu erfüllen. Als höhere Gewalt gelten unter anderem, ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Feuer, Sturm oder Unwetter, Überschwemmung, Krieg, Anschläge, Streiks, Aussperrung, Unterbrechung von Postdiensten und/oder Kommunikationsmitteln, etc.

  1. Diverses

9.1. Die Ungültigkeit einer der Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat keinerlei Auswirkungen auf die Rechtskräftigkeit der übrigen Bestimmungen.

9.2. Falls ein Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als zu weitgreifend angesehen wird, so gilt die Bestimmung dessen ungeachtet so weit wie gesetzlich zulässig als ausführbar.

9.3. Falls ein Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungültig angesehen wird, behält sich Sanoma das Recht vor, diesen Teil durch eine andere, angepasste Bestimmung zu ersetzen.

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

10.1. Alle Rechte, Verpflichtungen und Angebote, für welche diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen selbst und jegliche Vereinbarung unterliegen ausschließlich belgischem Recht.

10.2. Sämtliche Streitigkeiten zwischen den Parteien unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte und Gerichtshöfe des Gerichtsbezirks Brüssel.

  1. Adressdaten

Sanoma Media Belgium NV

Hauptsitz: Stationsstraat 55, B-2800 Mechelen

BTW BE 404.802.477, RPR Mechelen

Für jegliche Fragen zu Bestellungen nehmen Sie Kontakt mit unserem Kundendienst auf, per E-Mail unter info@abon.be oder telefonisch unter +32 2 309 29 02.