Cookies

Sanoma und Cookies

Während der Navigation im Internet werden Ihre Interessen mithilfe von Cookies gespeichert.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die Ihre Interessen beim Surfen enthalten und auf Ihrem Computer speichern.

Was tun Cookies?

Cookies haben verschiedene Funktionen. In erster Linie unterstützen Sie den Surfvorgang durch Speichern von Logins, Passwörtern, Inhalt des Warenkorbs und ausgewählte Optionen – z. B. die eingestellte Sprache. Websiten verwenden Cookies auch, um die Besucher zu zählen und um zu erkennen, welche Teile der Seite am beliebtesten sind. Außerdem gibt es Cookies, welche die besuchten Websiten registrieren und so eine Einschätzung Ihrer Interessen ermöglichen. Mit diesen Informationen können Werbeanbieter und Websiteadministratoren Ihnen interessante Werbung auf der Website anzeigen. Darüber hinaus können Cookies vermeiden, dass Sie immer wieder dieselbe Werbung sehen.

Sanoma und Cookies

Einen Überblick über die von Sanoma Media eingesetzten Cookies finden Sie nachfolgend.

  1. Erforderliche und funktionale Cookies

Erforderliche Cookies sind für die Ausführung der Kommunikation wichtig und dienen ausschließlich diesem Zweck. Beispielsweise zum Erkennen von Datenverlust. Funktionale Cookies sollen den von Ihnen als Nutzer angeforderten Dienst bereitstellen (soweit der Einsatz von Cookies hierfür erforderlich ist). Beispielsweise für Statistiken und das Beibehalten der ausgewählten Sprache.

  1. Performance-Cookies

Sanoma tauscht für den internen Gebrauch Informationen mit Ihrem Computer über die Website aus, um eine benutzerfreundliche Bedienung zu gewährleisten. Zu diesem Zweck setzen wir sogenannte Performance-Cookies ein. Die so gesammelten Informationen ermöglichen uns, die Seite zu verbessern und die Nutzung zu optimieren. Aufgrund dieser durch Cookies gesammelten Informationen können wir die Nutzung der Website und die Wünsche der Nutzer besser verstehen und unsere Dienste darauf ausrichten. Dies bietet uns die Gelegenheit, neue Funktionen der Website in Nutzergruppen zu testen.

  1. Advertising performance-Cookies

Advertising performance-Cookies bieten dem Websitebetreiber, dem Werbenden und der Medienagentur die Gelegenheit, die Ergebnisse einer bestimmten Werbung (oder Werbekampagne) zu messen. Außerdem werden diese Cookies verwendet, um zu vermeiden, dass ein Nutzer immer wieder und mehrmals am Tag dieselben Bilder sieht.

  1. Profiling-Cookies

In den Profiling-Cookies wird das Surfverhalten gespeichert (über die Websites, von denen das Profiling-Cookie stammt). Diese Cookies werden von Websitebetreibern, Werbenetzwerken, Medienagenturen und Werbenden genutzt. Anhand des Surfverhaltens werden (allgemeine) Annahmen getroffen (beispielsweise: Mann/Frau, Alter) und (ein Teil des) Contents oder Werbung darauf abgestimmt.

Was geschieht, wenn ich Cookies ausschalte?

Dank der Werbung können Sie die meisten Websites kostenlos nutzen. Und dank Ihrer Cookies wird die Werbung besser auf Ihre Interessen abgestimmt. Wenn Sie die Cookies ausschalten, erhalten Sie weiterhin Werbung, allerdings ist diese dann nicht auf Ihr Surfverhalten ausgerichtet. Wenn Sie Cookies ausschalten, die Ihre gewählten Optionen enthalten, müssen Sie die Daten wie Login und Passwort ständig neu eingeben.

Abmelden möglich

Sie können die Cookies, die den Werbenden und den Websitebetreibern Einblick in Ihre Interessen geben, unter http://www.youronlinechoices.com/de/ ein- und ausschalten. Hier können Sie auch eingeben, welche Unternehmen auf Ihr Surfverhalten zugreifen dürfen und welche nicht. Cookies, die Ihr Passwort, Ihren Login und andere Optionen enthalten, können Sie über die Browsereinstellungen einstellen.

Datenschutz

Mehr Infos zum Datenschutz und zur Cookieverwaltung von Sanoma Media Belgium finden Sie Hier